• 00Tage
  • 00Stunden
  • 00Minuten
  • 00Sekunden

Pricing in der Druckindustrie

Trotz deutlicher Preiserhöhungen seitens ihrer Lieferanten sehen sich nur wenige Druckereien in der Lage, ihre Abnehmerpreise entsprechend anzupassen. Für viele Druckereien ist diese Entwicklung alarmierend. Denn für das wirtschaftliche Überleben müssen es Druckereien schaffen, trotz der Kostensteigerungen ein höheres Maß an Wertschöpfung für sich zu generieren.
Bislang haben viele Unternehmen mit einer stringenten Kosten- und Prozess-Optimierung darauf reagiert, um die notwendigen Margen zu erhalten.

Viel zu selten wird dabei berücksichtig, dass ein professionelles Preismanagement den viel größeren Hebel für die Beeinflussung des Betriebsergebnisses bietet. Gerade in Märkten mit standardisierten Produkten, die von Überangebot und Verdrängungswettbewerb geprägt sind, ist eine professionelle und disziplinierte Preissteuerung überlebenswichtig.

Programm


Welcome – Begrüßungskaffee


Warum gute Preise für die Druckindustrie überlebensnotwendig sind
Holger Busch, Hauptgeschäftsführer VDMB

Höhere Preise oder mehr Menge? Bedeutung des Pricing für den Unternehmenserfolg
Lisa Jäger, Partner, Simon-Kucher & Partners

Wie andere Branchen ähnliche Pricing-Herausforderungen gemeistert haben
Dr. Rainer Meckes, Executive Vice President, Simon-Kucher & Partners

Netzwerken – Mittagessen

Wie Druckereien ihr Pricing verbessern können
Dr. Rainer Meckes & Lisa Jäger

Netzwerken – Kaffeepause


Masterplan für eine erfolgreiche Preiserhöhung
Kornelia Reifenberg, Partner, Simon-Kucher & Partners

Preisverhandlungen erfolgreich führen
Christoph Lesch, Senior Director, Simon-Kucher & Partners

Diskussion und Schlussfolgerungen des Tages
Holger Busch

Ausklang – Drinks und Gespräche


Die Location

Hilton Frankfurt Airport
5. Juni 2019
10:00 bis 16:30 Uhr
Frankfurt am Main

www3.hilton.com

Unsere Referenten

Dr. Rainer Meckes, Executive Vice President, Simon, Kucher & Partners

Holger Busch, Hauptgeschäftsführer Verband Druck und Medien Bayern

N.N., Simon, 
Kucher & Partners

Kosten

249 Euro
für Mitglieder der Druck- und Medienverbände


399 Euro
für Nicht-Mitglieder

Jeder weitere Teilnehmer des Unternehmens erhält 50 Prozent Rabatt. Die Preise verstehen sich zzgl. MwSt.

Anmeldeformular

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin:

Lieselotte Brunner
Tel. 089/330 36-201
E-Mail: l.brunner@vdmb.de

Veranstalter

In Kooperation mit

Partner aus der Zulieferindustrie

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Partnern für die tatkräftige Unterstützung dieses wichtigen Branchenkongresses.

Medienpartner des Pricing-Kongresses

Statements

1

Trotz fortschreitender Konsolidierung im Markt bin ich fest davon überzeugt, dass das Thema Preisdruck in den nächsten Jahren weiter an Bedeutung eher zunehmen wird. Dass die Druck- und Medienverbände dieses Thema jetzt aufgreifen, finde ich daher wichtig!

Dominik Metzler, Geschäftsführer, PASSAVIA Druckservice GmbH & Co. KG

3

Die Preispolitik hat mit Abstand den größten direkten Einfluss auf die Ertragskraft von Unternehmen – noch vor der Optimierung von variablen oder fixen Kosten oder der Ausweitung des Absatzvolumens. Zudem lässt sich die Preispolitik mit relativ niedrigen Kosten optimieren. Dabei geht es aber nicht um eine simple Preiserhöhung. Die richtige Preisdifferenzierung, das Bepreisen zusätzlicher Services oder etwa die richtige Bündelung des Angebots machen den Unterschied.

Dr. Rainer Meckes, Executive Vice President, Simon, Kucher & Partners

2

Gerade in Märkten, die von Überangebot, Preisdruck und Austauschbarkeit geprägt sind, ist eine professionelle und disziplinierte Preissteuerung überlebenswichtig. Vor dem Hintergrund der Kostensteigerungen sind die Druckereien gut beraten, ihre bisherige Preissteuerung kritisch zu hinterfragen. In dieser Phase sind praxisorientiertes Know-how und konkrete Hilfestellungen gefragt.

Holger Busch, Hauptgeschäftsführer, Verband Druck und Medien Bayern